27_Kongress_2_140325_100dpi_crop.jpg

Haus der Ärzte, Saarbrücken

Das 1972 errichtete Hochhaus der Ärztekammer des Saarlandes ist durch seine markante Statur und Silhouette ein weithin sichtbares Landmark in der vom Wiederaufbau geprägten Innenstadt Saarbrückens. Im Ensemble Kongressplatz spielt es als vertikales Gegenstück des flachen Kongresshauses eine vorrangige städtebauliche Rolle. Nach der bautechnisch und energetisch notwendigen Entkleidung des Hauses wird dieses neu verpackt. 

Ausdruck und Material der neuen Fassade sprechen vom homogenen Umhüllen, Umschmiegen einer darunter liegenden Konstruktion, deren geometrische und bauliche Eigenheiten (variierende Geschosshöhen, Rundungen, Vor- und Rücksprünge, etc.) sichtbar gemacht werden. Die plastisch ausgeprägte Kubatur sorgt für ein belebtes, immer wechselndes Spiel der sich wiederholenden Fassadenelemente.  Die Fensterbänder aus naturfarbenem eloxiertem Aluminium werden durch die funktional motivierte abwechselnde Anordnung der Zu- und Abluftflügel zu ornamentalen Friesen, die das Gebäude umschlingen. 

Das weiche und lebendige Material Titanzink sorgt aufgrund seines natürlichen Alterungsprozesses für Handwerklichkeit und Patina. Die Fensterbänder aus naturfarbenem eloxiertem Aluminium werden durch die abwechselnde Anordnung der Zu- und Abluftflügel zu ornamentalen Friesen. Das weiche und lebendige Material Titanzink sorgt aufgrund seines natürlichen Alterungsprozesses für Handwerklichkeit und Patina. Die Fassadengestaltung greift architektonische Themen der Bestandsfassade (Horizontalität, hell-dunkel Kontraste) und der für Saarbrücken prägenden Nachkriegsarchitektur auf. Im Inneren des Gebäudes soll die Flexibilität möglicher Grundrissaufteilungen und die Belichtung der Geschosse im Sinne der Büronutzung und Vermietbarkeit optimiert werden. Die Bürogeschosse sind um einen zentralen Servicekern organisiert. Die bis zu zwei geplanten Mieteinheiten pro Geschoss werden in je 2 Abschnitte à 200m2 unterteilt.


2012-2015

Auftraggeber: Ärztekammer des Saarlandes
Leistungen: Leistungsphasen 1-9 HOAI
Projektteam: Stefan Aschbichler, Rolf Berninger, Heiko Dincher, Stephanie Dykiert, Urs Fridrich, Jürgen Frost, Alexander Fthenakis, Stephanie Haring, Duha Samir, Emilia Tsaoussi, Nina Türk

Bilder: Burko Jäger, München