IMG00652-20111210-1252.jpg

Hydra Island House

Das bestehende Haus liegt hoch über dem Hafen von Hydra in ausgeprägter Hanglage. Sein Gartenhof ist wie ein Platz, umgeben von Nachbarhäusern und durchzogen durch das topografische Gefälle. Gegen Nordwesten ist der Blick über die malerische Hafenstadt mit der Seefahrertradition hinüber zum Peloponnes ungestört. Die Renovierungsarbeiten am rund 100 Jahre alten Elternhaus brach der Vorbesitzer ab und verkaufte. Neben der Planung des Ausbaus gilt es insbesondere den brach liegenden Gartenhof zu gestalten und das Haus um einen Atelierraum zu erweitern. Der Hof wird als Teil der unzähligen öffentlichen Treppen und Platzräume der Insel uminterpretiert. In der topografischen Neuordnung des Grundstücks findet auch ein Gartenatelier als Erweiterung des Hauses unauffällig seinen Platz. 

 

2013 (in Planung)

Auftraggeber: Privat
Leistungen: Leistungsphasen 1-5 HOAI

Projektteam: Rolf Berninger, Alexander Fthenakis, Emilia Tsaoussi